Nicole Walger

Nicole Walger

NATUR IN FORM.
Natur ist einzigartig. So einzigartig wie die Kollektion von Nicole Walger. Durch Metallverformung, den Einsatz spanloser Verformungstechniken wie Lochen, Spalten und Dehnen, erhält jedes Schmuckstück seine ihm eigene, charakteristische Form. Die Kenntnis der Erstform ist es auch, die diesen Schmuck so interessant macht. Er lebt von seiner Herkunft. Der Einsatz reiner Metalle und der natürliche Wachstumsprozess bei der Formgebung machen jedes Schmuckstück zu einem einzigartigen Kleinod.

Zu den ältesten Formgebungsverfahren zählen das Schmelzen und Gießen. Dadurch nimmt die Urform des Edelmetalls einen geometrisch bestimmten festen Körper an - die Erstform. Die Verformung hat begonnen.

Beeinflusst durch die Geometrie der Erstform und durch das Lochen oder Spalten nimmt das Edelmetall sein weitere Form an. Die Verformung wächst heran.

Mit der dem traditionellen Eisenschmieden entlehnten Technik eröffnen sich klare Formsprachen, die den natürlichen und archaischen Charakter meiner Kollektion begründen. Die Verformung ist vollendet.

0

Eheringe Für dich, für mich, für uns

Eheringe von Nicole Walger. Die Ringe entstehen aus einem Stück Edelmetall (Feingold oder Feinsilber). Die Sägespäne die bei dem Sägevorgang entstehen werden zu einem Nugget verschmolzen und bleiben „für uns“ übrig.

0

Ehering Datumsring

Eheringe von Nicole Walger. In einen massiven Zylinder wird ein Datum oder eine Botschaft graviert. Der Zylinder wird zu einem Ring aufgedehnt. Die Gravur verformt sich dem Prozess entsprechend, wird unleserlicher und entwickelt sich zu einem individuellen Muster dass nur bei näherer Betrachtung zu entschlüsseln ist.

0

Ehering Bohnenring

Geschmolzenes Metall erstarrt bohnenförmig in der Schmelzschale. Starke Verformung ergibt eine ausgeprägt unebenmäßige Ringform. Material: Gold, Silber.

0

Werden-Wachsen-Wandeln

Mit dem Ei, Symbol für Fruchtbarkeit und Leben, beginnt diese Arbeit. Symbolisch für das Heranwachsen eines Menschen verwandelt sich auch das goldene Ei. Durch das Schmieden „wächst“ es zu einem Schmuckstück, einem Anhänger. Später kann daraus der Ring entstehen - ohne Anfang und ohne Ende - .

0

Perle Ringe, Ohrschmuck

Die durch Materialspaltung erzeugte Grundform ist durch eingepunzte Vertiefungen verziert. Material: Gold, Silber, Eisen.

0

Ehering Würfelring

Ein Würfel wird gelocht und zu einem Ring aufgedehnt. Die Kanten und Ecken des Ringes lassen die Form des Würfels erahnen. Material: Gold, Silber oder Stahl.